Kulturtage: Laufenburg

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Laufenburg
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden

Hauptbereich

Kulturtage

Fliessende Grenzen

Die Kulturtage Laufenburg „Fliesende Grenzen“ stehen für Konzerte, Theater, Kunstausstellungen, Kabarett, Jazz, Tango und Kultur für Kinder. Der grenzüberschreitende Kulturausschuss beider Laufenburg rief die Kulturtage Laufenburg im August 2000 ins Leben und hatte auf Anhieb großen Erfolg.

Inzwischen sind die „Fliessenden Grenzen“ aus dem kulturellen Leben der beiden Schwesterstädte nicht mehr wegzudenken. Besonders erfreulich ist, dass Kulturfreunde aus der ganzen Region inzwischen zu den Kulturtagen Laufenburg kommen, die in ihrer Art wohl einzigartig sind: Kultur, die über Landesgrenzen hinweg geplant, organisiert und realisiert wird und weiteren Kulturprojekten Pate stand.

Etwa der grenzüberschreitenden Kulturnacht Laufenburg im September. Die Kulturtage Laufenburg finden in den ersten beiden Augustwochen statt, das Programm soll Kulturfreund, Feriengast und einheimischen Bürger gleichermaßen ansprechen.

22.07.23 BAL FOLK: Andreas Neumann & Marcus Krimmer

Samstag, 22.7.2023 | 16.30 – 18 Uhr | Schlössle/D Workshop: Einführung in die Fest Noz-Tänze (Bretagne) Kosten: CHF/€ 15 Tickets: Tourismus- und Kulturabteilung Laufenburg/D

Andreas Neumann & Marcus Krimmer

Workshop Fest Noz

Eine gute Vorbereitung für das Mittanzen beim Fest Noz am Abend. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, etwas Tanzerfahrung wäre schön. Es ist kein(e) TanzpartnerIn erforderlich, da es sich überwiegend um Ketten-/Reihentänze handelt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung vorab wird gebeten unter 07763 806-140 oder willkommen@laufenburg-baden.de Im Anschluss an den Workshop bieten wir den Teilnehmenden ein Abendessen (3-Gänge-Menü) im Schlössle für CHF/€ 25 excl. Getränke an. Um Reservierung vorab wird gebeten.

 

Samstag, 22.7.2023 | 20 Uhr | Schlössle/D Dauer ca. 3 Stunden mit einer Pause Fest Noz (Bretonisches Tanzfest) anlässlich des 50. Jubiläums der Städtepartnerschaft Laufenburg – Le Croisic Eintritt: CHF/€ 20 Workshop und Fest Noz: CHF | € 30 Tickets: Tourismus- und Kulturabteilung Laufenburg/D

Andreas Neumann & Marcus Krimmer

Fest Noz

Ein bretonisches Tanzfest zum Mittanzen für alle, gegebenenfalls mit kurzen Tanzerläuterungen. Das Fest Noz ist ein typisches, traditionelles Tanzevent mit LiveMusik, wie es in der Bretagne erlebbar ist (Unesco-Weltkulturerbe). Traditionelle Melodien und viele schöne Eigenkompositionen fliessen bei diesem Duo harmonisch ineinander, dabei entstehen immer wieder neue Klangfarben. Das Flair, der Swing und der besondere Klang erfasst nicht nur die Tänzer ... Beide Musiker haben langjährige Spielerfahrung und das hört man: Egal ob aus der Bretagne, der Gascogne oder dem Elsass, die Folktänze werden einerseits authentisch und bestens tanzbar, andererseits unverkennbar eigenständig musikalisch interpretiert! Erfolgreiche Auftritte in Deutschland (u. a. Ludwigshafen, Frankfurt/M., Lüdinghausen, Bonn, Hamburg, Celle, Freiburg, Erlangen, Tübingen, Wuppertal) sowie in Frankreich und in der Schweiz. Marcus aus Heidelberg: Holzsaxophon, Flöten, Gesang Andreas aus Frankfurt/Main: Diatonisches Akkordeon, Gesang.

29.07.23 SATIRE: Elisabeth Hart & Rhaban Straumann

Samstag, 29.7.2023 | 20 Uhr | Pfarrscheuer Laufenburg-Luttingen/D Eintritt: CHF/€ 20

Elisabeth Hart & Rhaban Straumann 

Wollen Sie wippen? - Eine Deutsch- / Schweizer Satire

Subtil satirisches Schauspiel am Tisch von und mit dem Theaterduo Elisabeth Hart & Rhaban Straumann

Das deutsch-/schweizerische Duo Hart auf Hart aus Leipzig präsentiert ein wortgewandtes Spiel mit viel subtilem Humor. Die Leipziger Schauspielerin Elisabeth Hart und der Oltner Schauspieler Rhaban Straumann haben kurz vor der Pandemie künstlerisch zusammengefunden, entwickelten und schrieben während den einzelnen Lockdowns ein genussvoll satirisches Stück für schwierige und gute Zeiten.

„Wollen Sie wippen?“ ist eine Spielplatzsatire ohne erzieherische Inhalte oder Ansprüche. Das Stück handelt von einer Schauspielerin und einem Schauspieler, die ein selbstgeschriebenes Stück lesen. Darin begegnen sich eine Frau und ein Mann auf einem Spielplatz. Erst zufällig, schließlich immer wieder. Sie Deutsche. Er Schweizer. Er ergötzt sich am Leiden der Eltern, sie findet Gefallen an der Manipulation der Spielgeräte. Mit gebührender Distanz und ohne Moralkeule nähern sie sich großen sowie relevanten Themen und scheuen sich nicht vor heiklen Fragen. Selbst oberflächliche Klischees erhalten in ihrer Unterhaltung Tiefgang, während sprachliche Differenzen kulturelle Unterschiede zu Tage bringen.

Sie: „Man sagt Phi mal Daumen.“

Er: „Wir sagen Handgelenk mal Phi.“

Sie: „Oh, wie ungenau.“

Mit jedem Tag wird die Verbindung zwischen den beiden Menschen auf dem Spielplatz intensiver. Er spricht über seinen Nachbarn, den netten Nazi, sie erzählt, sie verfasse eine Studie über das Große im Kleinen. Gemeinsam beobachten sie kleine Diktatoren im Sand und haben die Großen der Welt vor Augen. Die Grenzen zwischen Draufsicht, Einsicht und Zuversicht verschwinden offensichtlich, es entsteht ein herausforderndes Wechselspiel zwischen Beobachtenden und Beoachten.

30.07.23 TANGO MEETS GYPSY: Orchestra Mondo

Sonntag, 30.7.2023 | 18 Uhr | Stadthalle Laufenburg/CH Eintritt: CHF/€ 25

Orchestra Mondo

Brauchen Sie Urlaub? Plagt Sie das Fernweh?

Anja Baldauf und ihr Akkordeon, Dennis Wendel und sein Kontrabass, Raffael Müller mit seiner Swing Gitarre und Stefan Baldauf am Schlagzeug.

Seit frühester Kindheit sind die Instrumente ihre tägliche Begleiter – wenn sie diese zum Klingen bringen, erzählen sie Geschichten, wecken Sehnsüchte und bescheren dem Publikum mit ihrer ganz eigenen Tonpoesie einen unvergessenen Konzertabend. Immer auf Entdeckungsreise spaziert das Orchestra Mondo durch die Welt des Gypsy-Swing und der Musettes und taucht in die Weite des Balkan ein. Filmmelodien laden zum Träumen ein und die Energie des Tangos entflammt das Fernweh.

Das Quartett spielt auf höchstem Niveau, jeder für sich ist ein Solist. Doch wenn sie zusammen musizieren, entsteht mit viel Einfühlungsvermögen, mit der Lust am Improvisieren, ein ganz persönlicher Klang, dem man sich kaum entziehen kann.

03.08.23 KINDERKONZERT: Die Mondscheinsonate

Donnerstag, 3.8.2023 | 15 Uhr | Schlössle/D für Kinder ab 4 Jahren Eintritt Kinder: CHF/€ 5 | Erwachsene: CHF/€ 10

Julia Pleninger und Natalia Dauer

Die Mondscheinsonate

Ein Konzert im Mondschein! Im Mondschein finden sich alle Wiesenbewohner am Seeufer ein, denn Luigi, Maikäfer und berühmter Pianist, spielt auf. Doch plötzlich kommt Wind auf und die Zuschauer werden ganz schön umhergepustet, während Luigi weiter temperamentvoll in die Tasten haut. Ein Abenteuer mit den Wiesenbewohnern und Herrn Beethoven persönlich! Mit der berühmten Mondscheinsonate von Ludwig van Beethoven werden Julia Pleninger am Klavier und Natalia Dauer am Cello und als Erzählerin die Geschichte von Doris Eisenburger musikalisch begleiten.

05.08.23 JUNGE KLASSIK: Julia Pleninger und Natalia Dauer Romantik pur

Samstag, 5.8.2023 | 19.30 Uhr | Schlössle/D ab 4 Jahren Eintritt: CHF/€ 15

Julia Pleninger und Natalia Dauer Romantik pur

Ein Konzertabend voller Romantik mit Werken u. a. von Johannes Brahms, César Franck und Leoš JanáČek und mit den beiden Musikerinnen Natalia Dauer und Julia Pleninger als Duo verspricht ein absolutes Hörerlebnis mit viel Leidenschaft, Feuer und Hingabe zu werden.

09.08.23 HUMOR & MAGIE: Gilbert & Oleg

Mittwoch, 9.8.2023 | 20 Uhr | Codman-Anlage/D (Ausweichort bei schlechtem Wetter: Stadthalle Laufenburg/CH) Eintritt: CHF/€ 22

Stand 08.08.23: Es findet in der Codman-Anlage statt!

Gilbert & Oleg

Illusion oder Wirklichkeit?

Philosophische Eintagsfliegen mit Gilbert & Oleg. Die Sendung «Sternschnuppe Philosophie» des Schweizer Fern sehens sucht zwei neue Moderatoren. Wer denkt da nicht an Gilbert & Oleg? Die Beiden glauben an einen Karrieresprung und erproben ihre Ideen mit Live-Publikum. Alles Illusion? Gibt es die Wirklichkeit? Wo wohnt Gott? Was esse ich heute Abend? Huhn oder Ei? Ist denken schädlich? Zauberei? Machen Sie mit und werden Sie Teil einer wirklichen Illusion!

Für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren. 

10.08.23 KINDERTHEATER: Figurentheater Gregor Schwank

Donnerstag, 10.8.2023 | 15 Uhr | Halle 12, Laufenburg/D ab 4 Jahren Eintritt Kinder: CHF/€ 5 | Erwachsene: CHF/€ 10 Zusätzliche Vorverkaufsstelle: Halle 12, Laufenburg/D

Figurentheater Gregor Schwank Hokusdipokus – Zauberei an Fäden

Bühne frei für kuriose Tiere und grandiose Artisten als trickreiche Marionettenstars: Die funkelnde Nachtfee, der pfiffige Koboldmaki, die grazilen Akrobaten am Reifen, das fliegende Würmchen, das tanzende Kamel, Madame Fliege, der prächtige Sonnenvogel, das Unterwasserballett und andere Überraschungen mit einer Prise Magie. Gregor Schwank bezaubert als Solist mit virtuosem, poetischem Marionettentheater und liebevoll geschnitzten, traumhaft schönen Puppen, denen man anmerkt, dass er seine Kunst bei der Augsburger Puppenkiste gelernt hat. Ein internationales Varietéprogramm ohne viele Worte und ein Vergnügen für die ganze Familie.

10.08.23 MUNDART POP: Stahlberger

Donnerstag, 10.8.2023 20 Uhr Stadthalle Laufenburg/CH Eintritt: CHF/€ 30

Stahlberger Lüt uf Fotene

Die Band Stahlberger ist grösser als die Summe seiner Musiker: Wenn akustische Instrumente, elektronische Sounds und tiefgreifende Textminiaturen ums grosse Ganze uns anfassen, wenn im Strobo der Texter Manuel tanzt, wenn man Bit Tuner wegen seines höllischen E-Bass-Grooves anhimmelt, der Dominik keine Miene aber auch dynamisch präzise kein Schlagzeugwerk verzieht, wenn Christian und Michael Melodien und Sounds aus Gitarren und Tasten im Akkord erzeugen, dann ist alles möglich: vom Elektropop zum Stadionrock, text- und tanzlastig. Für jeden Gast was dabei, Literatur und Abzappeln, aber alle wiegen sich schlussendlich gemeinsam selig zum grossen vielstimmigen Mitsing-Oohoohoohoo «immer wieder use», in den Endzeitoptimismus – wie die NZZ meint. «Gmüetlich defür, gmüetlich degege» – unnachahmlich lakonisch reflektieren Stahlberger auf ihrem neuen Album «Lüt uf Fotene» Zeitgeschehen und präsentieren sich auf der Höhe aktuellen Musikschaffens, «anderi Planete wäred froh drum vielicht»

Mitho Kanywa (Support) Trust the Girls

Indie Pop-Miniaturen mit Liebe zur Poesie – Electronic-Spielereien, eingebettet in analoger Groove-Kraft; eine bittersüsse Stimme legt sich über raureife Gitarrenklänge. Rhythmus und Klang fliessen ins Musikmeer und lassen uns glücklich im Tanztakt wippen. Hypnotisierende Loops mit Suchtpotential führen uns durch die dunkelblaue Nacht und lassen uns selig im Hier und Jetzt verharren. Fassen wir uns kurz: Hingehen! Tanzburg am Laufen! „Nimm die Dinge wie sie kommen“.

12.08.23 KLEZMER: Helmut Eisel & JEM

Samstag, 12.8.2023 | 20 Uhr | Rehmann-Museum/CH Eintritt: CHF/€ 27

Helmut Eisel & JEM «KlezFire»

Es ist das Anliegen eines Klezmermusikanten, Menschen glücklich zu machen, und das setzen Helmut Eisel & JEM seit über 33 Jahren konsequent um. Da ist Helmut Eisel mit seiner virtuosen sprechenden Klarinette. Er erzählt traurige wie fröhliche Geschichten darauf, kann mit ihr lachen, weinen, kichern, trösten, schimpfen und schmunzeln. Seit 22 Jahren ist Stefan Engelmann mit seinem Kontrabass groovendes und swingendes Rückgrat des Trios. Nach dem überraschenden und viel zu frühen Tod von JEM-Mitbegründer Michael Marx ist nun der Luxemburger Gitarrist und Komponist Gilles Grethen neu dabei. Die Zeitschrift «jazz thing» nennt Gilles Grethen einen der führenden Musiker der nächsten Generation. Das neue Programm «KlezFire» wurde noch von Michael Marx mitentwickelt. Es enthält Klezmer- und sephardische Melodien sowie Vertonungen persönlicher Erlebnisse. Wie üblich bei JEM ist die Musik ebenso hochvirtuos wie emotional, die lebendige Kommunikation der Musiker untereinander steckt an und macht Freude beim Zuhören. Klezmer im besten Sinne!

Vorverkaufsstellen

Tourismus- und Kulturabteilung Laufenburg/D

Hauptstr. 26

Tel. +49 7763 806-140 oder 806-141

willkommen@laufenburg-baden.de

 

Tourist-Info Laufenburg/CH

Laufenplatz

Tel. +41 62 8744455

info@laufenburg-tourismus.ch

 

Buch & Café am Andelsbach Laufenburg/D

Andelsbachstr. 4

Tel. +49 7763 21155

buchhandlung@andelsbach.de

 

Gerteis Betten Laufenburg/D

Laufenpark 16

Tel. +49 7763 9273194

info@betten-gerteis.de

Kontaktdaten

Links