Veranstaltungskalender: Laufenburg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Ein klassischer Sommerabend im Duo mit Natalia Dauer und Julia Pleninger

Datum 01.08.2020
Uhrzeit 19:00 Uhr
Veranstalter Kulturausschuss
Adresse der Veranstaltung:
Codman-Anlage DE
Beschreibung der Veranstaltung:

Ein klassischer Sommerabend im Duo

 

Stücke von C. Debussy, A. Dvorak, M. Bruch, de Falla und Arrangements von Filmmusik

 

Samstag, 01.08.2020 um 19:00 Uhr in der Codman-Anlage Laufenburg (Baden)

Eintritt: Auf Kollekte

Anmeldung erforderlich (Buch & Café am Andelsbach, Tel: 07763 21155 oder

per E-Mail: buchhandlung@andelsbach.de)

 

Alle Sicherheits- und Schutzmaßnahmen müssen eingehalten werden.

Das Programm wird ohne Pause durchgeführt, eine Bewirtung findet nicht statt.

 

 

 

 

Natalia Dauer:

Natalia Dauer ist Deutsch-Italienerin, wurde 1997 geboren und entdeckte mit sechs Jahren das Violoncello. Bereits mit sieben Jahren gewann sie ihren ersten Wettbewerb und kann in den darauffolgenden Jahren weitere Wettbewerbserfolge vorweisen. Seit 2007 war sie Jungstudentin bei Prof. Ivan Monighetti an der Musikhochschule in Basel und absolvierte dort ihr Bachelorstudium 2019 mit Auszeichnung. Natalia konzertiert im In- und Ausland und trat schon mehrmals live im Fernsehen auf. 2015 gründete sie das „Festival Junge Klassik“ in Laufenburg, bei dem sie die künstlerische Leitung hat. Seit Herbst 2019 studiert Natalia Dirigieren und Komposition an der Zürcher Hochschule der Künste und ab 2020 setzt sie ihr Masterstudium und Solistendiplom bei Prof. Martin Ostertag an der Musikhochschule in Karlsruhe fort.

 

Julia Pleninger:

 

Julia Pleninger war von 2009 bis 2017 Schülerin des Musikgymnasiums Schloss Belvedere in Weimar in der Klasse von Prof. Grigory Gruzman. Seit Herbst 2017 studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Hans-Jürg Strub. Sie ist mehrfache Preisträgerin beim deutschen Musikwettbewerb „Jugend Musiziert“, sowie in nationalen und internationalen Wettbewerben wie Rachmaninoff Wettbewerb, Bach Wettbewerb, Schumann Wettbewerb, Bartok Wettbewerb und dem Acustica Records Youth Award. Auch ist sie Preisträgerin der Volksbank-Hochrhein-Stiftung.

Kontaktdaten

Links