Veranstaltungskalender: Laufenburg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schnell gefunden

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen in Laufenburg

Zeitraum

Kategorie

Abgesagt! Salmwochen

Datum 05.03.2021 bis 02.04.2021
Uhrzeit Ganztägig
Veranstalter: Veranstalter Gastronomen
Veranstaltungsort: Anschrift Städtle D und CH
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Altpapiersammlung

Datum 13.03.2021
Veranstalter: Veranstalter Stadt- und Feuerwehrmusik
Veranstaltungsort: Anschrift Laufenburg DE
Kategorien Sonstiges

Fahrzeugbörse

Datum 13.03.2021
Veranstalter: Veranstalter RaWaRo
Veranstaltungsort: Anschrift Bürgerhaus Rotzel DE
Kategorien Sonstiges, Tourismus

Josefsmarkt Hauenstein

Datum 21.03.2021
Veranstalter: Veranstalter ARGE Märkte
Veranstaltungsort: Anschrift Hauenstein DE
Kategorien Märkte, Tourismus

Abgesagt! Biber is back

Abgesagt! Biber is back
Datum 21.03.2021
Uhrzeit 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourist-Info und Förderverein Tourismus Laufenburg
Veranstaltungsort: Anschrift Landesgrenze auf der Laufenbrücke
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kultur & Bildung, Tourismus

Auf den Spuren des Nagers

Biber is back in Laufenburg. Entdecken Sie das fast einst ausgerottete grösste Nagetier in Europa. Wie der Biber lebt und welche Ansprüche er an seinen Lebensraum stellt werden Ihnen nähergebracht.

Kosten Erwachsene: CHF 10.00 / EUR 9.00, Kinder CHF 7.00 / EUR 6.00

 

 

Vernissage "Müssen wir da durch? Roman Sonderegger"

Vernissage "Müssen wir da durch? Roman Sonderegger"
Datum 26.03.2021
Uhrzeit 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Rehmann-Museum
Veranstaltungsort: Anschrift Rehmann-Museum
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Tourismus, Kulturprogramm

mit Apéro und musikalischem Amuse-Bouche

Ansprache: Rudolf Lüscher, Stiftungsratspräsident und Patrizia Solombrino, Geschäftsführerin

Laudatio Tyrone Richards, Kurator

Die Ausstellung „Müssen wir da durch?“ gilt dem Aargauer Künstler Roman Sonderegger (*1979), dessen Werke meist ortsspezifisch und im Dialog mit vorhandenen Ausstellungsräumen entwickelt werden.

Sonderegger vermag es, mittels einfacher Baumaterialien räumlich eindrucksvolle und komplexe Erfahrungen visuell auszudrücken. Die physikalischen Kräfte und Gegebenheiten spielen dabei ebenso eine entscheidende Rolle, wie die Materialität der Werke selbst. Oftmals lotet er Gegensätze wie schwer und leicht, gross und klein aus, und schafft auf diese Weise verblüffende, mit Kräfte- und Grössenverhältnissen spielende Wahrnehmungen.

In der Ausstellung begegnen sich die konzeptuelle Installationen Sondereggers und die zeitlosen Skulpturen Erwin Rehmanns. Durch seinen Einsatz kunstferner, teilweise ephemerer Baustoff e stellt Sonderegger bewusst unser Selbstverständnis zur Dauerhaftigkeit von Kunst in Frage.

Verbandsrundenspiel

Datum 27.03.2021
Veranstalter: Veranstalter TTC
Veranstaltungsort: Anschrift Stadthalle DE
Kategorien Sport

Schrottsammlung und Altpapiersammlung Rotzel

Datum 27.03.2021
Veranstalter: Veranstalter MV Rotzel
Veranstaltungsort: Anschrift Rotzel DE
Kategorien Sonstiges

Müssen wir da durch? Roman Sonderegger

Müssen wir da durch? Roman Sonderegger
Datum 27.03.2021 bis 04.07.2021
Uhrzeit 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Rehmann-Museum
Veranstaltungsort: Anschrift Rehmann-Museum
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kulturprogramm, Tourismus

Die Ausstellung „Müssen wir da durch?” gilt dem Aargauer Künstler Roman Sonderegger (*1979), dessen Werke meist ortsspezifisch und im Dialog mit vorhandenen Ausstellungsräumen entwickelt werden.

Sonderegger vermag es, mittels einfacher Baumaterialien räumlich eindrucksvolle und komplexe Erfahrungen visuell auszudrücken. Die physikalischen Kräfte und Gegebenheiten spielen dabei ebenso eine entscheidende Rolle, wie die Materialität der Werke selbst. Oftmals lotet er Gegensätze wie schwer und leicht, gross und klein aus, und schafft auf diese Weise verblüffende, mit Kräfte- und Grössenverhältnissen spielende Wahrnehmungen.

In der Ausstellung begegnen sich die konzeptuelle Installationen Sondereggers und die zeitlosen Skulpturen Erwin Rehmanns. Durch seinen Einsatz kunstferner, teilweise ephemerer Baustoffe stellt Sonderegger bewusst unser Selbstverständnis zur Dauerhaftigkeit von Kunst in Frage.

 

 

Ostermarkt

Datum 28.03.2021
Veranstalter: Veranstalter ARGE Märkte
Veranstaltungsort: Anschrift Andelsbachstraße
Kategorien Märkte, Tourismus

Kontaktdaten

Links