Stadt Laufenburg

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum | Datenschutz
Schnellzugriff

Volltextsuche

Stadt & Leben

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte in Laufenburg

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Bodenrichtwerten. Klicken Sie einfach auf den Link des Stadtteils, für dessen Bodenrichtwerte Sie sich interessieren.

Rhina, Laufenburg, Binzgen

Stadenhausen, Luttingen, Hauenstein, Grunholz

Rotzel, Hochsal

Ermittlung Bodenrichtwerte - Grundstücke allgemein

Erläuterung zur Wertermittlung der Bodenrichtwerte in Laufenburg (Baden)

Die Bodenrichtwerte sind in  Einzelkarten dargestellt. Die Gliederung der einzelnen Richtwertzonen orientiert sich an der vorgegebenen Nutzung. 

Folgende Nutzungen werden  differenziert dargestellt:
-    Wohnbauflächen
-    Gemischte Bauflächen
-    Gewerbliche Bauflächen
-    Sonderbauflächen
-    Rohbauflächen

Rohbauland sind Flächen, die nach den §§ 30,33 und 34 des BauGB für eine bauliche Nutzung bestimmt sind, deren Erschließung aber noch nicht gesichert ist oder die nach Lage, Form und Größe für eine bauliche Nutzung unzureichend gestaltet sind.

Für die Einzelbewertung ist der Entwicklungszustand eines Bebauungsplangebietes entscheidend.

Folgende Faktoren beeinflussen den Bodenwert:
-    Stand des Bebauungsplanverfahrens (Aufstellungsbeschluss bis Rechtskraft)
-    Bodenordnung erforderlich oder nicht erforderlich
-    Bruttobauland oder Nettobauland
-    Erschließung geplant oder durchgeführt
-    Zeitfenster bis zu einer Bebauung

Eine besondere Bedeutung kommt der Frage  der Wartezeit bis zur Baureife zu.

Bei rechtskräftigen Bebauungsplänen bei denen ein Zeitfenster von 10 oder mehr Jahren offen ist, beträgt der Zinsaufwand der Wartezeit je nach Liegenschaftszins und Wartezeit bis zu 40% des Baulandpreises.

Beispiel Wertermittlung Rohbauland

Ermittlung Bodenrichtwerte - Landwirtschaftliche Grundstücke

Erläuterung zur Wertermittlung der Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Laufenburg (Baden)

Die bisherigen Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Grundstücke gelten unverändert weiter.

Aufgrund des in den Gemarkungen Laufenburg, Luttingen, Hauenstein, Grunholz und Hochsal laufenden Flurbereinigungsverfahrens wurde auf eine Fortschreibung der Bodenrichtwerte verzichtet.

Zwischenzeitlich existieren die in der Flurbereinigung angewendeten Tauschwerte, die sich an der Nutzungsvorgabe und den Bodenwerten orientieren, als vorübergehende Richtwerte.

Aufgrund der Tatsache, dass nach der Flurbereinigung alle Grundstücke  einen Vergleichswert, der in Werteinheiten ausgedrückt wird, haben, wird sich der Gutachterausschuss bis zum Vorliegen der neuen Ertragsmesszahlen für die in der Flurbereinigung neu entstandenen Grundstücke  an den von der Flurbereinigung festgelegten Werteinheiten orientieren.

Die Bodenwerte werden in der Ertragsmesszahl (EMZ) ausgedrückt

Die EMZ eines Grundstückes ist beim Vermessungsamt in Waldshut zu erfragen.

Der Gutachterausschuss hat folgende Bodenrichtwerte beschlossen:

Ackerland auf den Gemarkungen der Stadt Laufenburg (Baden):

EMZ = Ertragsmesszahl des Grundstückes x  4.-- € = Verkehrswert

Grünland auf den Gemarkungen der Stadt Laufenburg (Baden):

EMZ = Ertragsmesszahl des Grundstückes x 3.-- € = Verkehrswert

© 2017 Stadt Laufenburg (Baden) | Besuchen Sie Laufenburg in der Schweiz: www.laufenburg.ch | by Hirsch & Wölfl GmbH